Kühler Kopf an heißen Tagen

 

Wenn die Außentemperatur steigt, heißt es im Büro kühlen Kopf bewahren. Grundsätzlich sollte es im Büro nicht wärmer als 26 Grad Celsius sein. An heißen Sommertagen kann es trotz geeigneter Sonnenschutzmaßnahmen zu höheren Raumtemperaturen kommen.

 

Deshalb ist es ratsam, folgende Tipps zu beachten:


- Morgens lüften, wenn es noch kühl ist.

- Bei direkter Sonneneinstrahlung Jalousien, Rollos und

  Fenster schließen.
- Die Arbeitszeit anpassen: möglichst früh beginnen und

  eine längere Mittagspause einlegen.

Wird eine Temperatur von 35 Grad Celsius im Raum überschritten, ist es den Beschäftigten nicht mehr zuzumuten, ohne effektive Maßnahmen weiterzuarbeiten.