Warum ich das Seminar Word 2010 Grundlagen bei der IHK Düsseldorf empfehlen kann.

 

 

 

"Wenn ich jetzt wüsste, wie das genau geht und welche Funktionen ich ansprechen kann und vor allen Dingen wo ich das Gesuchte finde."

Tja, immer wieder schießen mir solche Gedanken beim Schreiben von Briefen oder anderen Schrift­stücken im Büro durch meinen Kopf. Egal ob vom hochmodernen Diktatband, live vom Chef in den PC diktiert oder als eigener Entwurf bzw. als Antwortbrief von mir selbst formuliert. Immer muss noch ein Schriftstück in letzter Minute fertig werden.

"Es könnte alles schneller und sicherer und formell besser gehen, denke ich bei mir." Es hat sich zwar

noch keiner beschwert oder die Zeit - in der die Dinge erledigt wurden - bemängelt, denn irgendwie war ich dann doch immer noch schnell und gut genug. Aber ich selbst war mit mir nicht zufrieden. Das geht besser!

 

"Eine Schulung in Word 2010 ist wohl doch sinnvoll. Aber wo, mit welchem Zeitaufwand (man wird ja in der Kanzlei gebraucht) und wie hoch sind die Kosten?":

VHS, privates Schulungsunternehmen, Software-Haus, IHK oder doch ein Buch über Word 2010? Das Internet bietet viel und irgendwie doch nicht das Richtige oder man ist verunsichert. Wessen Worten und Bewertungen kann man vertrauen?

Da bekam ich den Tipp einer anderen Fachwirtin für Kanzleimanagement. Sie hatte selbst - im Frankfurter Raum lebend - ein Seminar für Microsoft Word bei der Industrie- und Handelskammer Düsseldorf mit guten Erkenntnissen und Erfahrungen besucht.

 

Es dauerte eine Weile bis ich mich entschloss, mich beim 2-Tages-Vollseminar "Grundlagen Word 2010" bei der IHK DÜSSELDORF anzumelden. Zu dem damaligen Zeitpunkt boten die Industrie- und Handelskam­mern in Köln und Duisburg/Niederrhein, die alternativ vom Ort in Betracht gekommen wären, noch keine Fortbildung für das Microsoft Office-Paket an.

 

Skeptisch - und doch voller Erwartung sah ich der Schulung in Düsseldorf entgegen. Wir waren von der Personenzahl mit 9 Teilnehmern/innen und der Referentin, Frau Borgmann, ideal besetzt. Auch eine Teilneh­merzahl bis zu 12 Personen kann ich aus meiner Sicht für die Schulung als ideal bezeichnen.

 

Die Schulungsräume der IHK Düsseldorf in der Karlstraße xxx sind sehr gut erreichbar. Vom Hauptbahn­hof sind es nur 5 Minuten und für Autofahrer ist das IHK-eigene Parkhaus mit 3-Euro-Tagesgebühr mitten in der Düsseldorfer Innenstadt sehr günstig. Die Räumlichkeiten entsprachen meinen Erwartungen und das begrenzte Angebot für Kaffee, Frühstück oder ein kleines Mittagessen waren preisgünstig und für ein "Kantinenessen"

ausreichend und angemessen. Ich hatte so viel Service nach dem Besuch anderer Fortbildungen nicht erwartet!

Wer mehr wollte, konnte ja auf die naheliegenden Angebote in der Umgebung fußläufig ausweichen.

 

Kleinere technische Mängel an Hardware (an einigen Tastaturen fehlten einseitig Hochstellclips) und Soft­ware (Voreinstellungen von Vorseminaren waren nicht gelöscht) hinderten den Seminarablauf - auch durch eine souveräne Referentin bedingt - kaum.

Das straffe Programmtempo war ideal für mich als jemanden mit rudimenten Vorkenntnissen. Wenn die Referentin in ihrem Element war, mussten des öfteren Teilnehmer wieder auf den Stand aller geholt wer­den. Dies geschah immer sehr gut und tat der Lehrlaune aller keinen Abbruch.

 

Der Stoff des Gelernten war viel und ich freue mich jetzt immer wieder im Büroalltag das Gelernte und einige Kniffe der Referentin anwenden zu können. Auch Anwendungen, die ich anfangs für nicht so wich­tig für mich in der Kanzlei fand, sind für mich praktikabel. Mir macht das Schreiben von Briefen, Notizen, Listen und tabellarischen Aufstellungen - ach eigentlich alles - Spaß. Nichts macht mir noch größere Schwierig­keiten. Ich weiß, ich kann es umsetzen. Die wenig notwendigen Notizen aus der Fortbildung und das von der IHK Düsseldorf ausgehändigte Handbuch helfen mir dabei schnell etwas Neues anzuwenden.

 

Das Aufbauseminar von Word 2010 werde ich auch in Düsseldorf besuchen. Aber vorher habe ich noch für August 2012 die Grundlagen zu Excel 2010 bei der IHK Düsseldorf gebucht. Bei Tabellen und Formeln ist mein Chef mir noch etwas voraus. Aber nicht mehr lange!

 

Jörg Sydow ist Fachwirt für Kanzleimanagement

und arbeitet als Sekretär in einer Kölner Wirtschaftsprüfer- und Rechtsanwaltskanzlei